13.05.2019

„Tag der Kinderbetreuung“

Sonnenhof-Kinder haben neues Klettergerüst

 



Zur Einweihung des neuen Klettergerüstes der „Kita Sonnenhof“ Am Elisabethhof gratulierten heute auch die CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl, Walter Paaschen, Ute Taege und René Paul-Peters und spendierten Spielzeug, dass gleich mit Freude ausprobiert wurde. 


Klettergerüst und Matschanlage wurden sich von den Kindern laut Kitaleiterin Astrid Styn schon länger gewünscht. Alleine das Klettergerüst kostete 21000 Euro, wovon 7.000 Euro von der Stadt spendiert wurden. Noch kleinere Wünsche wie etwa Hüpfwippen sollen in den nächsten Jahren folgen.

Die CDU- Kandidaten sind aber auch gekommen um am heutigen und bundesweitem „Tag der Kinderbetreuung“ die Erzieherinnen und Erzieher für Ihre Arbeit zu danken. Besonderer Dank gilt der Leiterin vom „Sonnenhof“. 


Astrid Styn hat mit persönlichen Engagement diese Einrichtung aufgebaut.

Die 2005 eröffnete Einrichtung, die mal mit nur vier Kindern startete, besuchen derzeit 78 Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet und aus Brielow, die von elf Erziehern betreut werden. Auf viel Bewegung werde im Sonnenhof wert gelegt, erzählt Leiterin Styn. Selbst zum Lernen und Singen sind die Kids vom Sonnenhof viel draußen und haben eigene Zierkürbisse gezogen und dazu wunderschöne Töpfe gebastelt. „Auffällig im Sonnenhof ist, dass alles sehr harmonisch abläuft. Die Erzieher verzichten auf den erhobenen Zeigefinger und bringen alles sehr sachlich rüber. Die Kinder hier sind Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen und stellen sich sogar in der Warteschlange artig an“, freut sich die Chefin des Jugendhilfeausschusses, Ute Taege, die den Erziehern zugleich zu ihrem Ehrentag gratulierte. Stadtverordnetenvorsteher Walter Paaschen ergänzt: „Respekt über die Arbeit hier. Es ist toll, was ich hier gesehen habe. Da wäre ich gern nochmal Kind.“ Die CDU-Fraktion will sich auch weiterhin für eine bessere Ausstattung der Kindergärten in der Havelstadt einsetzen.   

 








Nach oben